© Elmar Lanzinger   -    Staatliche Fachschule (Technikerschule) für Elektrotechnik   -   Impressum und Nutzungsbedingungen

Home Technikerschule

Straubing

Fachschule für Elektrotechnik Staatliche

Ausbildung

Für den Schulbesuch werden keine Kosten erhoben. Allerdings sind die Kosten für Papiergeld, Jahresbericht, Schulplaner, Lehrfahrten, Softwarelizenzen für Studierende und die Kosten für die erforderlichen Bücher zu tragen.


Insgesamt kann mit einem Betrag von ca. € 500,- für beide Ausbildungsjahre gerechnet werden.

Die Förderung kann bei vorliegenden Voraussetzung erfolgen



Es wird dringend empfohlen, sich bei den jeweils zuständigen Stellen genau zu informieren.

Ausbildungsdauer:

Zwei Jahre Vollzeitunterricht, wobei die Ferienordnung der staatlichen Schulen in Bayern gilt.

Ausbildungskosten:

Förderung - Finanzierung:

Info zum Ausbildungsbeginn:

Sollten Sie nicht bis zum letzten Tag vor Beginn der Fachschulausbildung versicherungspflichtig sein (also arbeiten), vergessen Sie nicht, sich bei der Arbeitsagentur arbeitslos zu melden und Arbeitslosengeld (ALG I) zu beantragen. Ansonsten verlieren Sie ggf. Ihren Anspruch auf ALG I.

Melden Sie sich auf jeden Fall arbeitslos, auch wenn zwischen dem Ende Ihres Arbeitsverhältnisses und dem Beginn Ihrer Weiterbildung nur ein oder zwei Tage liegen. (z.B.: Ende der Beschäftigung = Freitag, 31.08 - Beginn der Weiterbildung = Montag, 03.09.)

Sollten Sie kein ALG I beantragen, werden Sie nach Abschluss der Fachschulausbildung und bei anschließender Arbeitslosigkeit, automatisch in HARTZ IV eingestuft. Ihr Anspruch auf ALG I verfällt, weil Sie während der zwei Jahre der Fachschulausbildung nicht versicherungspflichtig waren.

Haben Sie sich jedoch vor Beginn der Fachschulausbildung bereits arbeitslos gemeldet, können Sie den Bezug von ALG I fortsetzen.

Prämie:

Bekanntmachung:

Das Staatsministerium für Unterricht und Kultus teilt im Schreiben vom 22.12.2017 folgendes mit:


Für einen erfolgreichen Abschluss an einer Fachschule erhält eine Schülerin oder ein Schüler eine Prämie in Höhe von € 1500,- (bisher € 1000,-)

Diese Regelung ist ab 01.01.2018 in Kraft.